Iceland – where the water falls

Today I’m going to start with some trivia which might give you a sense of why some things the way they are in the South of Iceland.  When you drive on the ring road 1 you will notice there are many many waterfalls. This is because after the coastline had receded seaward, the former sea cliffs remained, parallel to the coast over hundreds of kilometers, creating together with some mountains a clear border between the coastal lowlands and the Highlands of Iceland. So nowadays the water falls off this former sea cliff and creates these scenic waterfalls. Isn’t this amazing?

Heute werde ich mal mit ein paar wissenswerten Kleinigkeiten anfangen. Dann koennt Ihr Euch vielleicht besser vorstellen, warum manche Dinge im Sueden von Island so sind wie sie sind. Wenn man also im Sueden der Insel auf der Ringstrasse 1 unterwegs ist, faellt auf, dass es dort unheimlich viele (wunderschoene) Wasserfaelle gibt. Das liegt daran, dass nachdem die Küstenlinie sich nach Süden verschoben hatte, über Hunderte von Kilometern ein Steilabfall vom islaendischen Hochland Richtung Meer übrig blieb. Ueber diese ehemalige Steilkueste stuerzt sich nun an allen Ecken und Enden ganz spektakulaer das Wasser. Toll, oder?

Advertisements

5 Gedanken zu „Iceland – where the water falls

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s