Tot

Gestern wurde der Mann, der mich jahrelang in Panik versetzte ‚eingeschlaefert‘ – getoetet. Darf man sich jetzt erleichert fuehlen oder gar freuen? Ich fuerchte, Erleichtung in gewisser Weise macht sich bei mir schon breit.

Die Vorgeschichte: Im Jahr 2006 wurde am Neujahrsmorgen eine 4-koepfige Familie in ihrem Haus in einer netten, kleinen Nachbarschaft hier in Richmond, VA tot aufgefunden. Mutter, Vater, zwei kleine Kinder – uebelst zusammengeschlagen, gefesselt und mit Messerstichen ueberhaeuft. Innerhalb der folgenden Tage wurden insgesamt 7 bestialisch ermordete Leute hier in der Gegend aufgefunden, inklusive der Ehefrau des Taeters, die er mit einem Rohr totgepruegelt hatte. Aber das Bild der Familie in ihrem eigenem Haus ueberfallen und getoetet, lies mich wochenlang nicht mehr los. Undenkbar die Hilflosigkeit einem Irren in meinem eigenen Haus in die Haende zu fallen … am liebsten haette ich mir bei WAL-Mart ein Sturmgewehr besorgt. Habe ich aber nicht, stattdessen habe ich  mich naechtelang mit Albtraeumen und Panikwellen im Bett umhergwaelzt bis meine bluehende Fantasie endlich aufgab und ich wieder ruhig schlafen konnte. Die Taeter wurden relativ schnell geschnappt. Der Haupttaeter ein Junkie, der eine Scheisskindheit hatte, bekannte sich sofort schuldig und wurde zum Tode verurteilt. Gestern 11 Jahre spaeter wurde er durch einen Giftcocktail hingerichtet. Allerdings nicht ohne, dass er nochmal fuer eine Woche die Medien beherrschte. Er fand die Aussicht auf den Giftcocktail sehr unerfreulich und waere lieber erschossen wurden. Die Giftspritze fand er uebertrieben grausam und damit verfassungswidrig. Der oberste Gerichtshof hat seinen Antrag abgelehnt und sein Leben wurde planmaessig beendet.

… und ja, ich bin erleichert.

Advertisements

7 Gedanken zu „Tot

  1. ich kann absolut nicht sagen, dass mir diese Geschichte gefaellt. Ihc waere so wie du, kaum schlafen gegangen. Dass du jetzt erleichtert bist, das glaube ich dir. Allein der Gedanke daran, da laeuft es mir schon kalt den Ruecken runter. Unfassbar.

    Gefällt 3 Personen

  2. Ein Mensch, der so kalt und gnadenlos andere Menschen tötet, hat selbst das Recht auf Leben verloren. Viele Menschen haben eine wirklich schlimme Kindheit erlebt und entscheiden sich trotzdem nicht dazu, diesen Frust an anderen Menschen „abzuarbeiten“. Eigentlich bin ich auch gegen die Todesstrafe, denn das System ist nicht fehlerlos und unschuldige Menschen wurden hingerichtet. Aber ich kann dich verstehen, das war nicht irgendsoein Fall aus dem Fernsehen, das war bei dir – vor Ort und die Angst war real und dein eigenes Leben war nicht mehr sicher genug. Alles Liebe, Karin

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s