Hogwarts Express Shawl

Nach dem vielen Getier, dass ich um die Weihnachtszeit herum gehaekelt hatte, war mir mal wieder nach einem groesserem Projekt zumute. Das Muster vom Hogwarts Express Schal hatte ich auch schon laenger in meinem Ordner und so fiel die Wahl auf diese nicht zu schwierige Anleitung.

Ein Garn war auch schnell gefunden – ich hab ja schliesslich fuer die Unendlichkeit vorgesorgt. Und weil der erste Schal so gut geworden war, hab ich gleich noch einen angeschlagen. Diesmal habe ich das Muster und die Groesse aber ziemlich veraendert: den Hauptteil, der eigentlich kraus rechts gestrickt wird, hab ich mit glatt rechts gestrickten Rippen versehen. (Da kann man die Musterung des Garns schoener sehen) und nach der Eulenkante hab ich noch ein paar Reihen im Rippenmuster weitergestrickt, damit es eine kleine Ruesche ergibt. Ausserdem hab ich diesmal ganze 100gr Sockengarn fuer den Hauptteil benutzt und nicht die vorschlagenen 65 gr. Irgendwie war mir das zu schmal. Der lila Schal ist uebrigens auch nicht gespannt … da hat mir beim ersten Schal nicht gefallen, dass die Eulen so breit geworden sind, obwohl ich den feuchten Schal nicht mal wirklich gespannt habe, sondern nur feucht in Form gezogen habe.

Aber im Grossen und Ganzen bin ich sehr zufrieden mit beiden Schals und das Stricken war auch sehr entspannend. Den Grossteil kann man im Blindflug beim Fernsehschauen stricken. Die Eulen allerdings sind etwas tricky, weil sich das Zopfmuster im Sockengarn nicht so schnell stricken laesst und man schnell mal eine Masche fallen laesst. Die zweite Huerde ist das Einstricken der Perlen. Wenn man den Dreh erstmal raus hat, geht es ohne dass man staendig die Maschen fallen laesst, aber es ist ziemlich fieselig und langwierig zwischen 60 und 90 Perlen einzuarbeiten. Aber da gibt es diesen netten Trick mit der Zahnseide, den ich hier gelernt habe: https://www.youtube.com/watch?v=g792Zecn8-k Cool, oder?

Hier das Muster: http://www.ravelry.com/patterns/library/hogwarts-express

After all the creatures I made for Christmas I felt like making something bigger. The pattern of the Hogwarts Express Shawl had been in my binder for a while and so I picked up this fairly easy project.

The yarn was also found fairly easy – since I’m hoarding enough yarn for all of eternity. So after I finished the first shawl I started another one right away. This time I messed with the pattern and made this shawl a bit more to my liking.  So for the body I incorporated a few rows of stockinette stitch into the garter stitch areas. (It shows the colors of the yarn so much better than plain garter stitch I think.) Then after the owl rows I added a little ruffle consisting of 3 by 3 ribbing. I also used up 100gr sock yarn instead of the recommended 65 gr. The first one came out a little bit too narrow for my liking. And then finally I didn’t block the last shawl. I thought after I blocked the first one I shouldn’t have … the owlstitches just spread a tiny bit too wide even though I didn’t even stretch the wet fabric I only dried it on a flat surface. Anyways these were only little ‚problems‘ over all I thought both of them turned out fairly well.

The knitting itself was super easy. The body of the shawl is a no-brainer and can be done in front of your favorite TV show. But once you get to the owls it gets a bit tricky. The cableing with sock yarn is tedious and I lost a fair amount of stitches. The second hurdle are the beads. Once you get the hang of it it’s easy but it takes a lot of time to incorporate 60 to 90 tiny beads and I lost a stitch more than once. But there is this cool trick of how to put the beads into your knitting using dental floss. Here’s a video: https://www.youtube.com/watch?v=g792Zecn8-k

And here you can find the pattern for the Hogwarts Express Shawl: http://www.ravelry.com/patterns/library/hogwarts-express


Advertisements

9 Gedanken zu „Hogwarts Express Shawl

    • Das kann ich gut verstehen. Wenn man das Endprodukt nicht braucht, dann ist die ganze Strickerei auch sinnlos.

      Bei uns hat sich meine Tochter den ersten Schal unter den Nagel gerissen und so konnte ich noch einen für mich machen.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s