Hovering

Und mal wieder ein schoener Ausflug im schoenen Eichsfeld. Am Rande des Ohmgebirges kann man den Sonnenstein finden. Mit 385 Meter ueber NN kann man schon recht weit ins Land schauen. Bei gutem Wetter kann man sogar zum Brocken und zum Kyffhaeusergebirge schauen. Absolut toll ist auch der sogenannte Skywalk … genau wie im Grand Canyon kann man hier auf einer Glasplattform 14 Meter lang ueber dem Abgrund ’schweben‘.  Aeusserst sehenswert ist auch der ‚Braune Buehl‘, ein kegelfoermiger Berg, der einem Zuckerhut nicht ganz unaehnlich ist. Keiner kann sich ganz genau erklaeren, wie er eigentlich entstanden ist … ausser vielleicht die nachfolgende Sage, die dazu ich im Netz unter http://www.gemeinde-sonnenstein.de/index.php?id=184 gefunden habe:

In der Zeit, als auf der Erde noch Riesen hausten, wanderte einer von ihnen von Osten kommend dem Rhein zu. Eines Morgens war er aus der wegen ihren vielen Sandes bekannten Mark Brandenburg aufgebrochen. Gegen Abend kam er in das Tor, dessen Pfeiler die scharfen Kanten des Sonnensteins und des Ohmgebirges bilden. Überrascht von dem entzückenden Anblick, welcher sich ihm nach Westen bot, setzte er sich hier nieder und genoss den Anblick der schönen Gegend. Zuletzt schlief er ein. – Als der Riese erwachte, stand die Sonne längst wieder am Himmel. Er erhob sich und wollte wieder weiter. Da merkte er, dass seine Stiefel märkischen Sand enthielten. Er zog den einen Stiefel aus und schüttete den Sand auf den Boden. Auf den so entstandenen Hügel schüttete er auch den Inhalt des anderen Stiefels. Die Bewohner der umliegenden Gegend, von denen einige den Vorgang beobachtet hatten, nannten die so entstandene Erhebung den „Riesenhügel“.

Eine andere Erzählung über diesen Hügel lautet:
Einst wurde im Himmel eine Hauptreinigung vorgenommen. Als der Kehricht auf
einen Haufen zusammengebracht war, wusste man ihn nirgendwo zu lassen; da gab St. Peter den Befehl, eine Öffnung in den Himmel zu machen und den Staub auf die Erde zu schütten. Das geschah. Und da die Öffnung gerade über der Eichsfeldischen Pforte lag, entstand hier aus Himmelsstaub ein sandiger Hügel, der auch Himmelsberg genannt wurde.

Again I have some beautiful pictures from the beautiful Eichsfeld area for you. This time I went hiking on the outskirts of the Ohmgebirge on the so called Sonnenstein (Sun stone). This hill is about 385 meters high and makes for a wonderful outlook on the surrounding area … you can actually see pretty far even to the Brocken and the Kyffhaueser mountain range. Besides the panorama there’s a pretty cool skywalk – a glass platform just like the one at the Grand Canyon … maybe a bit smaller though. 🙂 – where you can hover above ground and enjoy the wonderful view.

Once you take a good look around one of the hills will catch your eye. It looks very much like a cone and doesn’t really fit into the picture. It is kind of mystery how it came to be but if you ask folk lore the answer is quite clear. It was made by a giant. One day he was passing through the area and took a break admiring the view. After a while he even fell asleep. The next morning when woke up and wanted to continue his journey he discovered lots of sand in his boots. So he took off one boot and emptied it out right there … then he took off the other one and emptied on the same pile. And tadaaa there you have your funny looking hill. 🙂

20170709_12022120170709_120322

20170709_120358

Wohin des Weges, Herr Schneck? Where are you going Mr. Snail?

20170709_122737

Der Braune Buehl beim Stiefelputzen. The giant empties his boots.

20170709_123009

20170709_123313

Ich schwebe. I’m hovering.

20170709_12510120170709_125914

Advertisements

11 Gedanken zu „Hovering

  1. Seid Ihr kommende Woche noch im Lande? Thomas und ich haben Urlaub und wollten auch noch ein paar Ausflüge machen, bevor es in die Schweiz geht. Wenn Ihr Lust habt, schreib mir eine Mail. Täte mich freuen❣️😘

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s