Feen-Alarm

Diese niedliche Fee hat mein Herz gestohlen. Ich hab das Muster gesehen und ich wusste, DIE WILL ICH. Ein bisschen mehr Arbeit und Herzblut als meine ueblichen Verdaechtigen war die Dame schon, aber es hat sich total gelohnt.  Das Muster gibts hier: https://www.etsy.com/uk/shop/FoxintheSnowDesigns#about

This cute little fairy stole my heart. When I saw the pattern I knew I WANT HER! It required a little more work and expertise than my usual creatures but I just love the outcome. Find the pattern here: https://www.etsy.com/uk/shop/FoxintheSnowDesigns#about

20170517_14584620170517_145958

Three Lakes Park

My yoga teacher dedicated our most recent yoga class to the topic of ’no time to rush‘. I thought about it a bit and decided that she’s right. At least every now and then the hustle and bustle has to stop because rushing from one moment to the other just doesn’t cut it. Things don’t get done any faster if you stress yourself out – most of the time you have to re-do what you’ve done in a hurry anyways. So why not focus at the task at hand and experience the moment without the distraction of thinking about task no. 2, 3 and 4 on the to-do-list. So here are some calming pictures I took after class – wandering around the park with a friend, crawling up close to itty-bitty plants, enjoying the moment.

Meine letzte Yogastunde war unter dem Motto „no time to rush‘ (Keine Zeit fuer Eile). Nachdem ich mir den Satz mal auf der Zunge zergehen lassen hab, kann ich dem nur zustimmen. Wenigstens ab und zu muss mal Schluss sein mit der Hetze, denn immer nur von Moment zu Moment zu jagen, bringt es einfach nicht. Die Dinge sind auch nicht schneller erledigt, wenn man sich richtig reinstresst – eher im Gegenteil, meistens muss man eilig getane Sachen noch mal machen, weil man gepfuscht hat. Also warum nicht auf die eigentliche Aufgabe konzentrieren und den Moment erleben, ohne im Kopf schon bei der uebernaechsten Pflichtuebung zu sein.  Hier also ein paar beruhigende Fotos, die ich nach der Yogastunde mit meiner Freundin (und Jimmy, dem Terrier) im Park aufgenommen habe. Wir haben uns sogar die Zeit genommen, auf allen vieren an die Bluemschen ranzukriechen.

20170531_10592620170531_10593920170531_105956

20170531_110144

five-lined skink and broad headed skink

20170531_111916

Spotted Wintergreen

20170531_11202320170531_112034

20170531_114503

boxturtle

20170531_114633

20170531_115333

Jacob’s Ladder

20170531_11542820170531_11550720170531_115556

reitender Hauself – riding house elf

Mal ehrlich, jeder sollte einen Hauself haben! Und was ist besser als ein kleiner Hauself? Ein schneller Hauself! Und was macht ihn schneller? Natuerlich ein edles Ross!

Honestly, everyone should have a house elf! And what is better than a house elf? A fast house elf! And what makes a house elf faster? A noble steed!

einmal Stegosaurier zum Mitnehmen, bitte

Letztlich hatte ich mal wieder eine nette Bestellung: Bei einem Schulfest hatte ich einen Stand und eine ueberaus begeisterte Dame kaufte zwei kleinen Eulen bei mir. Waehrend sie das Geld zusammensuchte und wir uns auf englisch gut unterhielten, stellte sich raus, dass sie auch Deutsche ist. (Das Leben koennte so einfach sein.) Da mussten dann natuerlich Name und Telefonnummer ausgetauscht werden, denn so nette Kontakte findet man nicht jeden Tag. Im Nachhinein bekam ich noch eine schoene Bestellung – ein blauer Dino sollte es sein und da hatte ich sofort ein ziemlich genaues Bild im Kopf. Und hier ist er nun:

Recently I got an interesting order: When I had a table at a local school arts and crafts fair a very enthusiastic lady came up to my booth and bought two of my owls. While she was digging for her money we had a very lively conversation in English until the point where she explained that she’s German. (Life could be so easy! :-D) So of course we had to exchange names and phone numbers because it’s not every day that you find such a lovely contact. So meanwhile she ordered ‚a blue dinosaur‘ and immediately I had a clear picture in my mind. It looked a lot like this: 

DSCF6322

Das Originalmuster stammt von einer meiner Lieblingsdesignerinnen, Rebecca Danger. Wenn Ihr Lust habt, schaut mal auf ihrem Blog vorbei. Sie ist wirklich sensationell … wer sonst kommt auf die Idee einen Cookie-Ninja zu stricken?! 😀 http://rebeccadanger.typepad.com/ und hier ihre ravelry seite: http://www.ravelry.com/designers/rebecca-danger

The pattern is from one of my most favorite designers EVER, Rebecca Danger. If you have a minute make sure you take a peek at her blog. She’s sensational – who else would think of knitting a cookie-ninja? http://rebeccadanger.typepad.com/ and this is her ravelry page: http://www.ravelry.com/designers/rebecca-danger

ver-sumpft

Sumpf klingt ja eigentlich immer wenig attraktiv. Matsche ist auch nicht jedermanns Sache. Manchmal allerdings kann Sumpf auch richtig idyllisch und schoen sein! Am Wochenende sind wir durch mehrere bloede Zufaelle mal wieder in der Naehe von ‚Points of Rock‘ gelandet, zum Glueck hatte ich meine Kamera dabei:

‚Swamp‘ doesn’t sound very appealing. Mud by all means is not for everyone. Sometimes however a swamp can be very idyllic and beautiful. Last weekend for some odd reasons we ended up close to ‚Points of Rock‘ and fortunately I had my camera in the car.

DSCF6579DSCF6583DSCF6585DSCF6588DSCF6591DSCF6592DSCF6595DSCF6603DSCF6606DSCF6610DSCF6618DSCF6625DSCF6631

hell or high water

Rarely is my husband off work while the kids have to go to school. But yesterday was such a day. The Friday before Memorial Day weekend he doesn’t have to work while the kids get to go to school. That was a good opportunity to get outside, take a nice walk and have lunch somewhere. We decided to hang out around the James River because Mr. Aurian hadn’t seen the new pedestrian bridge across the river to Mayo Island. When we got there we could already hear the ferocious beast from afar. It had rained for most of last week and the James was 9 feet above it’s usual level. I had never seen it that wild and frothing. Just WOW!

Selten genug kommt es vor, dass Mr. Aurian nicht arbeiten muss, waehrend die Kinder zur Schule muessen. Aber gestern trat dieser seltene Fall mal ein. Den Freitag vor dem Memorial-Day-Wochenende hat er immer frei und die Kinder muessen sich sehr zu ihrem Aerger in die Schule quaelen. Das war mal eine gute Gelegenheit einen schoenen, langen Spaziergang zu machen und hinterher einen Kleinigkeit essen zu gehen. Wir entschieden uns einen Ausflug zum James River zu machen. Mr. Aurian hatte bisher die neue Fussgaengerbruecke ueber den James zu Mayo Island noch nicht gesehen. Als wir dort ankamen, konnte man das wilde Tier schon aus der Ferne hoeren. Nachdem es fast die ganze letzte Woche geregnet hatte, stand der James 3 Meter hoeher als normal. So wild und schaeumend hatte ich den James noch nie gesehen! Einfach nur WOW!

18664626_1510010389044192_5197750527676864758_n

loud and frothing (laut und schaeumend)

18698220_1510010279044203_7290005619982886676_n

wild and rough (wild und rau)

DSCF6483

No geese could be spotted here today. (Heute konnte man hier keine Gaense beobachten.)

DSCF6490

Richmond skyline

DSCF6503

Virginia State Capital

DSCF6508

View to the big city, Blick auf die Stadt

DSCF6509

new pestiatrian bridge (neue Fussgaengerbruecke)

DSCF6512

nature and city hand in hand

DSCF6517

DSCF6519

No swimming in the James today!

DSCF6522

Kayaking isn’t an option either

DSCF6537

DSCF6538

former hydroelectric plant on the eastern end of Belle Isle

feat28_ruins_belle_isle_hydro_plant_exterior

I found this picture of normal water levels at  https://www.styleweekly.com/richmond/the-ruins-of-richmond/Content?oid=2348952. What a difference!

DSCF6564

bridges are fascinating, wonderful and terrifying

DSCF6566

bridges, bridges, bridges

DSCF6567

I guess they had a wet basement.

DSCF6571

I love VW-buses!

DSCF6573DSCF6541DSCF6547

DSCF6548

Terrified of heights? Get over yourself!

DSCF6556

It swings slightly in the wind! eeek!

pandapandapanda

I’m still in love with the spring bunny of All About Ami and what you can do with that simple pattern. So after turning the bunny into a fox I got a bit adventurous and made a cute little panda. (Who doesn’t love pandas?)

Ich bin immer noch ganz verliebt in den ’spring bunny‘ von All About Ami und was man alles mit diesem Muster anstellen kann. Nachdem ich den kleinen Hasen schon erfolgreich in einen Fuchs verwandeln konnte, bin ich nun auf einem ‚Pandatrip‘. (Jeder mag doch Pandas, oder?)

White Rock Falls – Katsching on tour

Sometimes my little knitting monster gets so restless. It’s legs start to twitch and the feet start to itch …. that’s when I know we have to hit the road and find a nice hiking spot. Our favorite hikes usually involve forests and waterfalls … and a picnic of course. 😀 Sunday we found this lovely hike to White Rock Falls in the Blue Ridge Mountians:

Manchmal wird mein Strickmonster ganz unruhig. Seine kleinen Beinchen fangen an zu zucken und die Fuesse an zu jucken. Dann weiss ich, wir muessen raus und eine schoene Wanderung machen. Unsere Lieblingswanderungen involvieren meistens Wald und einen Wasserfall … und natuerlich ein Picknick. 😀 Sonntag fanden wir diesen schoenen Wanderweg zu den White Rock Falls in den Blue Ridge Mountains:

foxy – ausgefuchst

I’m sure you still remember the cute spring bunny pattern from a few days ago … if not just scroll down a bit. 😀 I thought that this pattern could easily be changed into a lot of different animals. How about a fox?

Das Hasenmuster von neulich habt Ihr sicher noch im Kopf … oder einfach  mal runterscrollen. 😀 Aus diesem niedlichen Muster ist noch viel mehr als nur ein Hase rauszuholen. Ich hab mal ein bisschen rumprobiert und siehe da, der Hase kann auch ein Fuchs werden.

Original pattern: http://www.allaboutami.com/springbunnies/